I am Deborah.
Check out my work
or read my blog.

Werkstatt II

(Deutsch) Als Studentische Hilfskraft habe ich nach der ersten auch die zweite Werkstatt im Wintersemester 12/13 mit begleitet.

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Was ist die Werkstatt eigentlich?

Die Werkstatt ist ein zusätzliches Bildungsangebot für Studenten verschiedener Studiengänge. Sie bietet die Möglichkeit ein Projekt in einem interdisziplinären Team praktisch umzusetzen und eine Problemstellung mit aktuellen Technologien zu lösen. Unterstützt wird dieses zusätzliche Bildungsangebot durch Beratung und Vorträge aus der Wirtschaft.

Inhalte der zweiten Werkstatt:

In der zweiten Werkstatt geht es um das Entwickeln interaktiver Schnittstellen mit Prototyping-Techniken. Nach der Vermittlung wichtiger Grundlagen aus der Produktgestaltung, dem Interaktionsdesign, der Sensorik und dem Prototyping-Prozess soll ein Konzept für eine greifbare Interaktionsschnittstelle entworfen werden.

Ich hab zusammen mit Konstantin Klamka und Marcus Kirsch einen Präsentationstisch gebaut. Der Präsentationstisch dient als eine interaktive Visualisierungsschnittstelle der Werkstatt-Ergebnisse. Durch den modularen Aufbau können alle entstandenen Interaktions-Prototypen direkt angeschlossen und durch ein einfaches mechanisches Umschalten ausgewählt werden. Farbig beleuchtete Acrylglasplatten zeigen dazu an, welches der Exponate gerade ausgewählt ist. Über eine einheitliche Protokoll-Spezifikation werden die Navigations- und Interaktionsmechanismen des gewählten Exponats in einem 3D-Modell in Echtzeit an einer Wand visualisiert.

Die Ergebnisse der teilnehmenden Studenten und den Arbeitsprozess könnt ihr hier und in den folgenden Videos zusammen mit dem Präsentationstisch begutachten.

Say something

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Posts from "Work":

In <3 with Google's Quick, Draw! dataCourse participation in “Creative Applications of Deep Learning with TensorFlow”Martin Kohlstedt VisualsWENDE | SEITENRotationsstudienOF Doc Sprint in DenverSPECTRA 2015ofxGuiExtendedofx2DMappingPhonolight @ ANIMATION-DISC-O, DIAF, Technische SammlungenDeborah @ roleUP!KAZOOSH! Heat @CYNETART’13Visuals Kraftwerk Off / OnKAZOOSH! Chat – Datenspuren’13Werkstatt IIIVisuals MOXXOM’13Interlab Cairo-DresdenWerkstatt IIKAZOOSH! Funkschatten, CYNETART’12Crawling Traces – an interactive projection in the urban space (Diploma)Inventor workshop 2012, DresdenNachleuchten, KrautwaldfabrikKAZOOSH! Digital Voyeurism, CYNETART’11KAZOOSH! PhilosophyMOXXOM 2011KAZOOSH! Binary In The BushesTEI2011 – Tangible, Embedded and Embodied Interaction ConferencePrag. Raindrops auf dem Anemic FestivalAnalyze My Smile Teil 2: Videoverarbeitung.raindrops – a flowerful installationEgglicious and RicetasticMonokel AugenoptikAnalyze My Smile Teil 1: Emotion analysisNight school course part 2: GraphicsKIMM – VisualizationNight school course part 1: AcrylFire tongs punchDrawing on walls